20.01.2012
DELWO Metallhandel GmbH weiter auf Wachstumskurs
DELWO Metallhandel GmbH, Neunkirchen

Volle Auftragsbücher und ein kontinuierlicher Wachstumskurs haben die DELWO Metallbau GmbH in der Neunkircher Königsbahnstraße zu einer weiteren Investition mit einem Volumen von rund 750.000 Euro veranlasst.

Gebaut wird auf einer Fläche von circa 800 m² eine neue Halle, die aller Voraussicht nach im Herbst dieses Jahres fertiggestellt sein wird. Insgesamt verfügt die DELWO über ein Areal von 35.000 m² mit mehr als 15.000 m² überbauter Produktions- und Lagerfläche.

Nach Auskunft der beiden Geschäftsführer Horst Siegwart und Matthias Teufel fuhr das Unternehmen in seinen Überlegungen zur räumlichen Expansion „zweigleisig“. Zum einen kann dadurch die Metallbearbeitung optimiert und die Produktionsabläufe auf eine Schiene in Richtung Wachstum gesetzt werden.
Zum anderen wird durch die Realisierung des Bauprojektes das weitere Unternehmens-Standbein Aluminium-Fensterbänke mit Namen DELWOline40-Fensterbanksystem, mit Bauteilen jeder Größenordnung und diversen Oberflächen gemeinsam mit dem angegliedertem Zubehörsystem (Horst Siegwart: „über 1.000 Teile“) logistisch bedeutend flexibler erweitert werden. Erfreulich, dass mit dem Ausbau des Standortes auch neue Arbeitsplätze geschaffen werden.

Das Unternehmen selbst ist als etabliertes Handelshaus für Halbzeuge aus NE-Metallen (NE=Nicht-Eisen), aber auch für Aluminium-Fensterbänke und –blechkantteile international aktiv und beschäftigt in Neunkirchen mittlerweile über 80 Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter.


Vertriebsingenieur / Vertriebstechniker (m/w) Alumini (sofort)
Verkäufer (m/w) Aluminium- und Edelstahl-Halbzeuge (sofort)
Verkäufer (m/w) Aluminium- und Edelstahl-Halbzeuge / (sofort)
Save the date: Fensterbau-Frontale 2018 Nürnberg, 21....
Aluminium 2018 in Düsseldorf...